Register   |   Login

Fragenkatalog mit Erläuterungen
Powerkurs: UBI Binnenschifffahrtsfunk

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der Kurs befindet sich noch in der BETA-Phase!
.

Natürlich sind wir für Kritiken, Anregungen, Tipps und Hinweise dankbar.
Verewige dich einfach im Forum oder schreibe eine Email an autor@solmon.org.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Zu den Prüfungsfragen

Zum Prüfungs-Simulator

Wie lerne ich richtig?

Grundsätzlich ist alles richtig, was dir hilft, leichter zu lernen. Es gibt aber ein paar grundlegende Sachen, die du unbedingt machen solltest:

Sorge für Ruhe!
Während du lernst, solltest du deine Ruhe haben. Wenn du Familie hast und zu Hause lernen willst, vereinbare mit deiner Familie feste Lernzeiten, in denen sie dich in Ruhe lernen lassen sollen.

Vereinbare aber auch mit dir selbst Lernzeiten! Der innere Schweinehund kann ganz schön faul sein. ;)
 


Maximal 2-3 Stunden pro Tag intensiv Lernen
Wenn du dich an das Lernen der Prüfungsfragen machst, bringt es nichts, dutzende oder hunderte Fragen am Stück lernen zu wollen. Das kannst du dir für die Wiederholungsübungen aufheben. Bis dahin lerne pro Tag höchstens 2-3 Stunden und nimm dir nicht zu viele Fragen vor. Wenn du täglich 20 Fragen schaffst, bist du in etwa 15 Tagen durch. Das ist okay. Mehr bringt nicht mehr, sondern nur Kopfschmerzen.

Stelle einen Trainingsplan auf, der mindestens 2-3 Tage
aber höchstens 1 Woche vor der Prüfung endet.
Leute mit viel Übung im intensiven Lernen machen es oft so:

  • Sie schauen sich den Prüfungsstoff (Prüfungsfragen) insgesamt an
  • Sie gehen den gesamten Prüfungsstoff (Prüfungsfragen) einmal durch und streichen alle Fragen, die sie bereits jetzt beantworten können.
  • Dann stellen sie einen Plan auf, was sie wann lernen wollen. Also beispielsweise: "Morgen Navigation, übermorgen Manöver, Samstag und Sonntag Recht, ..." (Faustregel: ca. 20 -25 Fragen/Tag)
  • Dabei berücksichtigen sie Lernpausen zwischen schwierigen Themen, um den Kopf zur Ruhe kommen zu lassen.
  • Zum Ende des Trainingsplanes sind 1-2 Tage Wiederholungen eingeplant.
  • Zwischen Ende des Trainings und Prüfung legen sie einen Erholungstag.


Du brauchst Zettel und Stift!
Selbst Moses musste sich die Gebote aufschreiben, damit er sie auf dem kurzen Weg den Berg herunter nicht vergisst. Und das waren nur 10 Stück.

Nutze Zettel und Stift, um dir die Fragestellung zu veranschaulichen. Zeichne auf, was gefragt wird.
Die meisten Menschen - und sicherlich auch du - lernen leichter, wenn sie die Frage und/oder die Antwort selbst aufschreiben oder aufmalen. Mache davon intensiven Gebrauch! Du wirst schnell feststellen, dass das Zeit spart, auch wenn die Beantwortung der Frage beim ersten Mal möglicherweise länger dauert.
 

Lerne nach Themenbereichen
Wenn du mit dem Lernen beginnst, suche dir einzelne Themenbereiche (Navigation, Wetter, Manövrieren, etc.) heraus und lerne die Fragen zusammenhängend. Es ist leichter, sich in ein Thema hineinzudenken, als in mehrere. Und die meisten Fragen der Prüfung sind nur mehr oder weniger leichte Variationen voneinander, so dass du mit der Antwort auf eine Frage gleich drei, vier oder sogar fünf Fragen abhaken kannst.
 
Die leichtesten Fragen zuerst!
Lernen ist eine Verständnissache. Je leichter es dir fällt, dich in ein Thema hineinzudenken, desto einfacher erscheinen dir die Antworten. Deshalb beantworte zuerst die einfachen Fragen und suche dir dann die schwierigeren heraus. Mache dabei intensiv von Tipp 4 (Zettel und Stift) Gebrauch!

Wiederholung festigt immer besser und besser und besser
Man kann es nicht oft genug sagen: Nicht das Lernen, sondern das Wiederholen ist der wichtigste Bestandteil deiner Prüfungsvorbereitung!

Unser Hirn ist ein Muskel, der durch Übung stark wird. Mit dem Fortschreiten deines Lernens solltest du am Anfang deiner täglichen Lernzeit 20-30 Minuten dafür aufwenden, die alten Fragen nochmals zu wiederholen. Dann können sie auch ruhig durcheinander sein.

Mache dir keine Sorgen, wenn die Erfolgsquote anfangs noch weit unter 50% liegt. Das heißt auch nicht, dass du wieder von Vorn anfangen musst. Dein Lernerfolg wird sich mit jeder Wiederholung verbessern. Setze deinen Trainingsplan also einfach unbeeindruckt fort, denn erst gegen Ende wirst du wissen, was du wirklich noch einmal "neu lernen" musst.

 

Inhalt

Was muss ich wissen?

Dieser Online-Kurs geht sehr sparsam mit deiner Zeit um. Wir beschäftigen uns mit nichts anderem, als der Prüfungsvorbereitung. Deshalb beantworten wir diese Frage ganz schlicht: Du musst alles wissen, was zu deinem Prüfungsgebiet gehört.

Aber keine Angst: Das ist nicht so viel. Und bisher hat's noch jeder gelernt.

Powerkurs Berater

Niemand soll allein sterben. Schon gar nicht in unseren Online-Powerkursen. Deshalb gibt's ab sofort tatkräftige Unterstützung an allen Fronten und für alle Härtegrade:

Fragen, Antworten und Diskussionen mit Leidensgenossen gibt's im Forum
Wenn du noch keinen Benutzer-Account hast, dann brauchst du spätestens jetzt einen. Und warum es sich lohnt, erfährst du hier.

Extreme Spezialfall-Fragen oder superdringende Fragen können direkt an unsere Tutoren gestellt werden:
Achtung! Achtung! Unsere Tutoren sind auch nur Menschen. Sie arbeiten. Sie haben Hobbys. Sie antworten, wenn sie die Zeit dafür finden. Es kann also durchaus mal ein paar Stunden dauern, bis dein Postfach rappelt.